Breuss – Wirbelsäulentherapie

Einstiegskurs
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
25. Januar 2018 in Aarau
5. April 2018 in Rapperswil
24. Mai 2018 in Thun
CHF 480.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Mit dieser effizienten Technik lassen sich Verspannungen durch körpereigenen Magnetismus lösen, der besonders bei Rücken- und Bandscheibenproblemen erfolgreich eingesetzt wird. Dabei wird auch die psychosomatische Ebene miteinbezogen. Für deine Massagepraxis stellt diese Therapieform eine wirkungsvolle Bereicherung dar.

Bei dieser Therapieform, in Anlehnung an die Massage von Rudolf Breuss, wird davon ausgegangen, dass Verspannungen der Rücken- und Nackenmuskulatur oft zu Schmerzen im Kreuz-, Lenden- oder Brustwirbelbereich führen.

Du lernst, die Wirbelsäule als emotionale Stütze des Körpers zu betrachten, indem du zu jedem Wirbel die verschiedenen Verbindungen zu Organen, Emotionen und möglichen Pathologien kennenlernst.

Diese Therapieform stellt auch eine gute Ergänzung zur Methode "Dorn – sanfte Wirbeltherapie" dar.

Kompetenzen

Du kannst die Anatomie der Wirbelsäule und der Rückenmuskulatur beschreiben und bist in der Lage, die Indikationen und Kontraindikationen dieser Methode zu erklären. Du führst selbstständig und fachgerecht die Behandlungsmethode durch und entscheidest, wie diese Therapieform in dein Behandlungskonzept integriert werden kann.

Voraussetzungen

Massage-, Anatomie- oder Therapiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Donnerstag–Freitag24.–25. Mai 2018Anmelden
Montag–Dienstag10.–11. September 2018Anmelden

Kursdaten in Aarau

Donnerstag–Freitag25.–26. Januar 2018Anmelden
Mittwoch–Donnerstag8.–9. August 2018Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Donnerstag–Freitag5.–6. April 2018Anmelden
Montag–Dienstag10.–11. Dezember 2018Anmelden

Kursleitung

Gerold Locher
Leiter Zweigstelle
Hans Rudolf Schulthess