Modul M4 - Arbeit als Therapeut

Sozialwissenschaftliche Grundlagen für Therapeuten (OdA AM)

Grundkurs
300 Lernstunden, davon 105 Präsenzstunden
25. August 2017 in Aarau
CHF 2'710.– inkl. Unterlagen und Modulabschlussprüfung.
Ohne den Austausch von Informationen sind Studium, Berufstätigkeit (Zusammenarbeit) und der gesellschaftliche Umgang miteinander undenkbar.

Inhalt

Die im ersten Teil des Moduls vermittelte Kommunikationskompetenz umfasst u.a. die Dialogfähigkeit, das mündliche und schriftliche Ausdrucksvermögen sowie die Fähigkeit zu visualisieren und zu argumentieren. Des Weitern werden Techniken zur Reflexion erlernt, mit welchen Kenntnisse, Fertigkeiten und Haltungen laufend vertieft und erweitert und damit die persönliche als auch fachliche Entwicklung gefördert werden kann.

Die detaillierte Beschreibungen des Moduls und dessen Abschluss findest du im Dokument «Modulbeschreibungen» auf der Webseite der OdA AM.

Modulabschlussprüfung

Mit der Anmeldung zum Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum Modulabschluss, welcher jeweils nach Abschluss des Moduls stattfindet und durch die Bodyfeet gemäss Vorgaben der OdA AM erfolgt.

Die Anmeldebestätigung enthält die genauen Angaben über Ort, Zeit und Dauer.

Schriftlicher Teil

  • Selbständige, prozessorientierte schriftliche Arbeit zu einer vorgegebenen Fragestellung
  • Schriftliche Reflexion des Prozesses in Form eines Lernjournals

Mündlicher Teil

  • Mindestens zwei formative Standortgespräche während des Vorbereitungskurses
  • Summatives abschliessendes Reflexionsgespräch über Prozess, Ergebnisse, Perspektiven

Bewertungsaspekte

  • Kommunikationskompetenz (z.B. Situationsverständnis, Zuhören, Dialoge führen, verhandeln)
  • Beziehungskompetenz (z.B. Kontakt, Konfliktbewältigung, Impulsgabe)
  • Therapeutische Haltung, Selbstreflexion
  • Nutzenorientierung für Patient (z.B. Patienteninteressen vertreten)
  • Erkennen, Reflektieren und Umgehen mit belastenden Situationen und eigenem Befinden
  • Beurteilung der persönlichen und beruflichen und Stärken und Entwicklungspotentiale, Lernziele, Lernstrategien, Transfermöglichkeiten
  • Integration von beruflichen Standards und Rollenverständnis
  • Teamfähigkeit (z.B. Aufgabe, Rolle, Kooperation, Koordination) und Konfliktfähigkeit (z.B. Zielorientierung, Sachlichkeit, Konfliktmanagement)
  • Einschätzung von Bedarf und Möglichkeiten eines fachlichen Netzwerkes, Möglichkeiten zu Aufbau und Pflege eines fachlichen Netzwerkes
  • Fachliche Ausdrucksfähigkeit

Voraussetzungen

Nachweis Abschluss Grundbildung auf Niveau Sekundarstufe II.

Kursdaten in Aarau

Freitag–Sonntag25.–27. August 2017Anmelden
Freitag–Samstag29.–30. September 2017
Freitag3. November 2017
Freitag–Samstag24.–25. November 2017
8.–9. Dezember 2017
12.–13. Januar 2018
Freitag2. Februar 2018
9. Februar 2018