Atemtherapie und Atemmassage

Kursreihe
26. August 2017 in Thun
16. Oktober 2017 in Aarau
4. November 2017 in Rapperswil
Die Atmung kann mehr, als den Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Im Atem spiegelt sich die momentane seelische und körperliche Befindlichkeit. Welche Zusammenhänge bestehen zwischen meiner Art zu leben und der Art, wie ich atme? Den eigenen Atem als Leitseil in die Hände zu nehmen bedeutet, sich auf eine spannende Reise zu sich selber zu begeben und andere Menschen auf diese Reise zu sich selber zu begleiten.

Atemtherapie schenkt Kraft, Energie und Lebensfreude. Mit dem erworbenen Atem- und Körperbewusstsein werden Blockaden gelöst, der Gedankenfluss beruhigt und die im Menschen angelegten körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte gestärkt. Diese ganzheitliche Therapieform - welche zu den ältesten Heilverfahren zählt und Bestandteil der traditionellen europäischen Medizin ist - bildet eine wertvolle Ergänzung in der Massagepraxis.

Atem ist Leben und besser atmen ist besser leben!

Kurse in dieser Kursreihe

Kurs
2 Tage von 9.00 - 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
26. August 2017 in Thun
16. Oktober 2017 in Aarau
4. November 2017 in Rapperswil
CHF 480.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Dieser Kurs gibt Einblick in die Atemtherapie Methode Ilse Middendorf sowie die Atemmassage nach Volkmar Glaser.

Dieser Kurs gibt Einblick in die Atemtherapie Methode Ilse Middendorf sowie die Atemmassage nach Volkmar Glaser. Der theoretische Hintergrund wird ergänzt durch Übungen, welche sowohl zur persönlichen Erfahrung beitragen, als auch zur Weitergabe an die Klienten geeignet sind. Mit dem Atem als Rhythmusgeber führst du verschiedene indikationsbedingte manuelle Interventionen sowohl über den Kleidern (am ganzen Körper), als auch auf der Haut (Rücken) aus.

Kompetenzen

Du lernst die Wirkungsweisen und Indikationen der Atemtherapie bzw. Atemmassage sowie die Beobachtungskriterien in Bezug auf den Atem kennen. Mit den erlernten Griff- und Berührungstechniken bist du in der Lage, einen Behandlungsablauf oder eine Behandlungssequenz sowohl über den Kleidern als auch auf der Haut durchzuführen.

Voraussetzungen

Bereitschaft, ein Körper-, Erfahrungs- und Erlebniswissen aus sich selbst heraus zu erwerben.

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag26.–27. August 2017Anmelden

Kursdaten in Aarau

Montag–Dienstag16.–17. Oktober 2017Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Samstag–Sonntag4.–5. November 2017Anmelden

Kursleitung

Franziska Pfeuti
Kurs
Tageskurs von 9.00 - 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
2. Dezember 2017 in Rapperswil
11. Dezember 2017 in Thun
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Hier lernst du zusätzliche wirkungsvolle sensotaktile Interventionen kennen und anwenden.

Hier lernst du zusätzliche wirkungsvolle sensotaktile Interventionen kennen und anwenden. Wiederum findet eine Behandlungssequenz über den Kleidern, die andere auf der Haut statt. Es bleibt genügend Raum für Fragen und/oder Auffrischen von Interventionen aus Kurs 1. Abgerundet wird dieser Tag mit Atem- und Körperübungen, welche sich wohltuend auf Körper und Befindlichkeit auswirken und in Einzel- oder Gruppensettings weitergegeben werden können.

Kompetenzen

Die erworbenen praktischen Kenntnisse werden erweitert und vertieft. Du erlernst weitere sensotaktile Interventionen und erfährst deren Wirkungs- und Anwendungsweisen bei spezifischen Symptomatiken. Abgerundet wird der Block mit Atemübungen, die dich in Kontakt mit deinem eigenen Atem und deiner Körperwahrnehmung bringen und die ebenfalls zur Weitergabe an Klienten geeignet sind.

Voraussetzungen

Kurs 1

Kursdaten in Thun

Montag11. Dezember 2017Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Samstag2. Dezember 2017Anmelden

Kursleitung

Franziska Pfeuti