Manuelle Schmerztherapie MST

Innerhalb von Minuten leichter Leben ohne Schmerz

Kursreihe
22. August 2017 in Thun
14. September 2017 in Aarau
18. September 2017 in Rapperswil
Diese einfache und wirkungsvolle Therapie befreit die Menschen von ihren Schmerzen und bringt sie wieder in „Bewegung“. Das Konzept der «Manuellen Schmerztherapie MST» beruht auf einer effektiven und gezielten Behandlungsmethode, die den Schmerz als Warn- und Leitsignal des Körpers in den Mittelpunkt stellt.

Durch diese Manualtherapie werden Schmerzen innert weniger Minuten reduziert. Absolut natürlich, ohne Medikamente oder andere Hilfsmittel. Leicht anwendbare Selbsthilfeübungen runden das Behandlungskonzept ab. Die «Manuelle Schmerztherapie MST» kann als eigenständige Therapieform oder in Kombination angewandt werden. Sie wird auf einer Matte oder Massageliege durchgeführt. Das in diesem Kurs vermittelte Wissen und neu Gelernte ist sofort in der täglichen Praxis – mit überzeugenden Resultaten – einsetzbar.

Kurse in dieser Kursreihe

Kurs
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
22. August 2017 in Thun
14. September 2017 in Aarau
18. September 2017 in Rapperswil
CHF 480.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Du beherrschst die spezielle manuelle Drucktechnik und weisst, wie, wo und bei welchem Schmerzzustand sie eingesetzt wird.

Kompetenzen

Du beherrschst die spezielle manuelle Drucktechnik und weisst, wie, wo und bei welchem Schmerzzustand sie eingesetzt wird. Du bist in der Lage, die dazu gehörenden Muskeldehnungen anzuwenden und die richtigen Selbsthilfe- und Dehnungsübungen zu demonstrieren und zu erklären.

Voraussetzungen

Dieser Kurs ist für Masseure, Heilpraktiker und Therapeuten geeignet. Die Kurse 1 und 2 können in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Kursdaten in Thun

Dienstag–Mittwoch22.–23. August 2017Anmelden
Mittwoch–Donnerstag22.–23. November 2017Anmelden

Kursdaten in Aarau

Donnerstag–Freitag14.–15. September 2017Anmelden
Samstag–Sonntag16.–17. Dezember 2017Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Montag–Dienstag18.–19. September 2017Anmelden
Montag–Dienstag4.–5. Dezember 2017Anmelden

Kursleitung

Felix Zobrist
Kurs
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
30. August 2017 in Rapperswil
28. September 2017 in Thun
13. November 2017 in Aarau
CHF 480.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Du beherrschst die spezielle manuelle Drucktechnik und weisst, wie, wo und bei welchem Schmerzzustand sie ingesetzt wird.

Kompetenzen

Du beherrschst die spezielle manuelle Drucktechnik und weisst, wie, wo und bei welchem Schmerzzustand sie ingesetzt wird. Du bist in der Lage, die dazu gehörenden Muskeldehnungen anzuwenden und die richtigen Selbsthilfe- und Dehnungsübungen zu demonstrieren und zu erklären.

Voraussetzungen

Dieser Kurs ist für Masseure, Heilpraktiker und Therapeuten geeignet. Die Kurse 1 und 2 können in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Kursdaten in Thun

Donnerstag–Freitag28.–29. September 2017Anmelden
Donnerstag–Freitag7.–8. Dezember 2017Anmelden

Kursdaten in Aarau

Montag–Dienstag13.–14. November 2017Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Mittwoch–Donnerstag30.–31. August 2017Anmelden
Montag–Dienstag23.–24. Oktober 2017Anmelden

Kursleitung

Felix Zobrist
Kurs
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
4. September 2017 in Aarau
25. September 2017 in Rapperswil
4. November 2017 in Thun
CHF 480.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Der Kurs ist praxis- und lösungsorientiert und stellt das unmittelbare Erfahren in den Mittelpunkt. Fragen und Anliegen der Teilnehmenden aus ihrem Alltag werden aufgenommen und wenn immer möglich, gleich in den Kursinhalt integriert.

Wir üben gut eingespielte, sehr wirkungsvolle Behandlungsabläufe für Schmerzprobleme, wie z.B. starke Nackenverspannungen, Kreuzschmerzen, Knieschmerzen und Rückenprobleme. Dabei werden u.a. auch neue Ideen in unkonventionellen Kombinationen aufgezeigt. Der Kurs ist praxis- und lösungsorientiert und stellt das unmittelbare Erfahren in den Mittelpunkt. Das heisst, die Teilnehmenden üben gegenseitig die Anwendungen und tauschen sich laufend aus. Fragen und Anliegen der Teilnehmenden aus ihrem Alltag werden aufgenommen und wenn immer möglich, gleich in den Kursinhalt integriert.

Kompetenzen

Du kannst noch sicherer auf die verschiedenen Schmerzzustände eingehen. Mit den neuen Ideen und eingeübten Behandlungsabläufen vergrösserst du gleichzeitig deinen „Werkzeugkoffer“, um die Schmerzfreiheit der Klientinnen und Klienten herbeizuführen.

Voraussetzungen

Kurs 1 und 2

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag4.–5. November 2017Anmelden

Kursdaten in Aarau

Montag–Dienstag4.–5. September 2017Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Montag–Dienstag25.–26. September 2017Anmelden

Kursleitung

Felix Zobrist